Reinigung und Befreiung von Fremdenergien und Gelübden


Alles Sichtbare steht immer auch in Verbindung mit dem Unsichtbaren. Kläre das Unsichtbare und Du wirst sichtbare Erfolge vernehmen.

Heil- und Ganzwerdung des Menschen

Der bewusste Mensch ist bestrebt sich mit seiner wahren und reinen Seelennatur rückzuverbinden. Er hat verstanden, dass der höchste Ausdruck seiner Selbst, in ihm selbst entsteht. Das Heilung und Ganzheit erst dann entsteht, wenn er alles abstreift, das nicht seiner göttlichen Natur entspricht. Das Ergebnis ist ein Mensch, der in seiner Mitte verwurzelt ist und dessen Ausdruck aus dem Kanal des Göttlichen heraus entsteht. Körper, Geist und Seele sind im Einklang.

Der unbewusste Mensch, wird versuchen im Außen alle Projektionen seines inneren Ungleichgewichts zu bekämpfen und verändern zu wollen. Er glaubt dem Schatten, den seine energetische Verschiebung in der Welt wirft. Er wird bewerten nach gut und schlecht- und fühlt sich nicht selten, als Opfer seiner Umstände.

Die Blaupause des Menschen

Alles was auf der Welt existiert hat auf energetischer Ebene eine Blaupause. Ein Abbild unserer größten Potenziale und unserer Kraft. Stell Dir vor, diese Blaupause ist wie eine Art Schablone des göttlichen Strahls. Es wirft einen Aspekt des göttlichen Lichtes auf die Erde. Dieser Aspekt bist Du. Ein individueller Ausdruck des Lichtes, denn jede Schablone (Blaupause) ist einzigartig. Dieser Lichtkörper ist Deine wahre Natur. In ihm ist alles enthalten, dass Du bist. Du kannst es Dir vorstellen als das Bild von Dir, indem Körper, Geist und Seele im Einklang miteinander schwingen. Diese Blaupause steht Dir jederzeit zur Verfügung und offenbart Dir, den wahren Schatz, der Du bist.

Die Verschiebung der Energien

Diese Blaupause spüren wir als Kinder, aber wir wissen nicht um sie. So bildet sich mit dem Heranwachsen, durch die Vorstellungen und Belehrungen von Gesellschaft und Familie, eine Art zweiter Körper. Eine künstliche Schablone unseres Selbstes, die den Erwartungen und Vorstellungen der Außenwelt entspricht. Diese legt sich auf unsere Blaupause. Die Blaupause strahlt durch diese künstliche Schablone hindurch, und überall dort, wo die künstliche Schablone nicht im Einklang mit der Blaupause steht, entsteht am Ende Schatten. Dieser Schatten macht Dir nachher das Leben schwer. Es ist die Kraft, die Leiden schafft und das Gefühl von Getrenntsein und falsch sein in Dir auslöst.

Schatten zieht Schatten an

Jetzt hast Du verstanden, dass der Mensch laufend Schatten produziert. Denn solange er sich nicht vollends von den Mustern der künstlichen Schablone befreit hat, verzerrt diese sein Licht und bringt Schatten. Dieser Schatten ist ein Raum, den wir nicht voll besetzen. Den das göttliche Licht unserer Blaupause kann in diese Bereiche nicht vordringen. Das schafft Energielöcher in unserer Aura und unserem Energiekörper. Wobei Löcher den Eindruck von Leere impliziert, was nicht richtig ist. Es sind Löcher, die mit der jeweiligen Schattenenergie gefüllt sind.

Es kann zum Beispiel die junge Frau sein, die gerne Malen möchte. In ihrer Erziehung hat die junge Frau gelernt, dass Kunst reine Zeitverschwendung und Unfug ist. Diese Erziehung hat sich auf der energetischen Ebene in einer Verformung der Schablone ausgedrückt. Wenn jetzt das Licht ihrer Seelennatur, durch diese verformte Schablone mit dem Kunstverbot fällt, dann entsteht an der Stelle der Kunst, ein Schatten. Dieser Schatten hat seine eigene Schwingungsfrequenz. Schatten schwingt dabei immer niedrig, denn er ist nicht erfüllt von dem Seelenlicht. Dieser Schatten geht in Resonanz mit seiner Umwelt. Er zieht Energien an, die eine ähnliche Schwingung haben. Jetzt stehen für Fremdenergien Türen und Tore offen, sich auf diesen Schatten in dem Energiefeld der jungen Frau zu setzen.

Dabei werden alle Wesenheiten angezogen werden, die sich von dem Schatten ernähren. Auf diese Wesenheiten muss nicht näher eingegangen werden. Wichtig ist nur, dass man sich über deren Existenz bewusst ist und versteht, welchen Einfluss diese Besetzungen unseres Energiefeldes, auf uns nehmen.

Die Fremdbestimmung durch Fremdenergien

Wenn das eigene Energiefeld viele Fremdenergien speist, dann ist das der wichtigste Hinweis darauf, dass der Mensch viele Schatten produziert. Diese Schatten haben eine eigene Frequenz und eigene Interessen. Diese beeinflussen den Menschen mannigfaltig. So wird der Schatten der jungen Frau aus dem Beispiel, dafür sorgen, dass diese auf keinen Fall Kunst betreibt. Sei ihr Wunsch danach auch noch so groß, der Schatten wird alles manipulieren, damit jeglicher Ausdruck von Kunst, unterdrückt bleibt. Denn der Schatten, lebt vom Schatten. Würde die Frau jetzt plötzlich anfangen mit der Kunst, löst sich der Schatten auf und die Wesenheit verliert seine Nahrung und damit seinen Wirt. Deshalb versucht es dieses Szenario mit allen Mitteln zu verhindern. Die Fremdenergien machen es dem unbewussten Menschen so extrem schwer, sich aus alten Mustern zu lösen.

Alte Versprechen, Verträge, Gelübde, Magien etc.

Ein weiterer wichtiger Punkt sind die existierenden Verträge und Verbindungen in alte Inkarnationen. Ein Vertrag, ein Versprechen, Gelübde, Fluch, Verwünschung, Treueversprechen etc. ist ebenfalls Energie und verliert mit dem Ableben nicht seine Berechtigung. Energie, das beschreiben auch die Physiker, geht niemals verloren. Sie verändert höchstens ihre Form.

Jetzt kann sich der Mensch vorstellen, wie viele solcher treuen Versprechen und Gelübde, er in zig hunderten von Inkarnationen gegeben hat. Gegenüber Königen, Familie, Clan, Ehepartnern usw. Die Liste ist schier grenzenlos. All diese tragen wir als Verbindungspunkte mit in unser jetziges Leben. Das heißt die künstliche Schablone entsteht nicht erst in unserer Kindheit mit der Erziehung, sondern bringt markante Markierungen schon aus vielen alten Inkarnationen mit. Diese werfen wieder Schatten und auf diese Schatten setzen sich Fremdenergien. Der gleiche Teufelskreis an Reproduktion von Schatten und jeder Menge Leid, nimmt seinen Lauf.

Jeder kennt dieses Gefühl, dass man sich in Bezug auf ein bestimmtes Lebensthema immer wieder im Kreis dreht. Sich wiederholt und laufend neuen Schmerz und neues Leid produziert. Gelübde und Fremdenergien können hier ein wichtiger Aspekt sein, der für eine Heilung benötigt wird.

Heilung von Fremdenergien und Gelübden

Um in seine reine wahre Größe zu wachsen und der reine Ausdruck seiner Blaupause zu werden, muss der Mensch sich von allem befreien, was nicht Ausdruck seiner göttlichen Natur ist. Natürlich kann man jetzt viele Rituale zur Reinigung einleiten oder teure Zeremonien bei Heilern und Schamanen buchen, die einen von den bösen Geistern berfreien.

Mein Ansatz ist hier jedoch ein anderer. Denn solange der Mensch nur im Außen die Befreiung anstrebt, wird er innerlich immer ein Gefangener bleiben. Heißt die Fremdenergien verschwinden kurzzeitig, fühlen sich aber bald von dem reichlichen Schatten der von Dir produziert wird angesprochen. Und schon ganz bald wirst Du wieder viele Untermieter haben.

Stattdessen ist es von Bedeutung, dass Du Dich innerlich immer stärker klärst. Wir alle produzieren hier und da Schatten. Kein Grund zur Panik. Allein Deine Absicht zur Klärung und Rückverbindung mit Deiner Seele wird Dir helfen. In dem Moment in dem Du Dir über diese Zustände bewusst wirst, kannst Du bewusst eine Entscheidung in eine andere Richtung fällen.

Du kannst Dich wann immer Du unsicher bist, mit Deiner Blaupause, also Deiner Seele verbinden. Am stärksten fühlen wir unsere Seele durch unser Herz.

Verbinde Dich über Dein Herz mit Deiner Seele. Fühle was Dir Freude bereitet und was sich in Dir ausdrücken möchte. Dann folge der Freude und Leichtigkeit. Konzentriere Dich nicht auf Deine Schatten oder die Fremdenergien. Konzentriere Dich auf Dein Herz. Lass Dich von der Kraft Deines Herzens führen. Wann immer Dir Schatten begegnet, begfrage Dein Herz, wo Du in Deinem Leben diesen Schatten in Dir produziert hast.

Atme weich und stelle Dir vor, wie Dein Geistführer jetzt alle Gelübde und Versprechen aus allen Leben auflöst.

Fange an authentisch zu leben. Deine Eigenarten zu akzeptieren und Deinen ganz eigenen Ausdruck zu finden und zu leben. In dem Moment denkst, handelst und fühlst Du im Einklang mit Deiner Blaupause. Das Licht in Dir kann sich immer mehr ausdrücken und lößt die Schatten von ganz allein auf. Auf diese Weise werden auch alle Fremdenergien von allein gehen.

Fazit:

Fremdenergien sind keine bösen Geister die Dich Opfer besetzen und absichtlich schädigen. Du bist der Schöpfer dieser Energien, denn Du stellst ihnen reichlich Nahrung zur Verfügung. Stelle Dir die Frage: "Wer besetzt hier eigentlich wen?" Alles ist in Perfektion miteinander abgestimmt. Wenn Du Dein Licht versteckst, dann lädst Du den Schatten in Dein Leben ein. Alles ist und Du kannst entscheiden, wie es ist. Es hilft allen, wenn Du den Mut hast, Dich voll und ganz in Dir zum Leben zu erwecken. Wenn Du auch die unsichtbaren Räume in Dir ausfüllst und Dein Licht durch diese in die Welt hinaus strahlst. Erforsche Deine Blaupause mit Hingabe, denn sie ist Du und darüber hinaus alles was ist.

Sei Du selbst, mache was aus Dir heraus entstehen und gelebt werden möchte und höre auf Dich für Irgendwas oder Irgendjemanden zu verbiegen. Wenn Du authentisch bist, dann wird Dein Energiefeld so stark und lichtvoll, dass jeder Schatten im Licht erlischt und jede Fremdenergie sich von Dir abwendet.

#Fremdenergie #Schattenarbeit #Klarheit

preview.jpg

FEATURED POSTS

Beiträge demnächst verfügbar
Bleiben Sie dran...

Melde Dich für meinen Newsletter an

© 2020 Franziska Rabe