Warum Dein Umfeld so wichtig für den Erfolg ist.


Dein unmittelbares Umfeld nimmt immer Einfluss auf Deine Kraft

Wähle weise aus, was Dich weiter bringt.

Dein direktes Umfeld steht energetisch mit Dir stark in Austausch. Obwohl es offensichtlich ist, vergessen diese Tatsache viele Menschen immer wieder. Das Ergebnis der unbewusst gewählten Umgebung kann im schlechtesten Fall Deinen Erfolg und Deine Lebensenergie boykottieren.

Das Umfeld bezieht sich sowohl auf Deine Wohnräume, Deine Arbeitsstelle und die Menschen mit denen Du viel Zeit verbringst.

Es sich selbst wert sein, kraftvoll zu sein.

Ich selbst habe lange Zeit gedacht es kommt allein auf mich an. Im Zuge der spirituellen Entwicklung wollte ich mir zu oft selbst beweisen, dass es allein darauf ankommt, wie ich die Umstände meines Umfeldes bewerte. Das ich mein inneres Licht nach Außen bringe und damit das Umfeld positiv beeinflusse.

Viele sehr schmerzhafte Erfahrungen und Energievampire später durfte ich erkennen, dass aus der Liebe zu mir selbst Abgrenzung nötig ist. Ich erkannte, dass ich in einem Umfeld mit viel dichter und negativer Energie viel zu viel eigene Energie verlor. Das es unmöglich ist die Verantwortung für eine ganze negative Atmosphäre langfristig zu übernehmen. Ohne sich am Ende selbst zum Opfer gemacht zu haben.

Die eigene Kraft bewahren.

Als spiritueller Arbeiter bist Du sehr empfindsam und sensibel für die Energien um Dich herum. Selbst wenn Du dich energetisch schützt, wird Dein System immer von der Energie Deines Umfeldes beeinflusst.

Um Dein eigenes spirituelles Business aufzubauen, brauchst Du jede Menge Energie und Kraft. Überprüfe deshalb ehrlich ob Dein alltägliches Umfeld Dir Kraft gibt oder Kraft nimmt. Am Ende wirst Du nur so erfolgreich sein können, wie Du in Deiner Freude und Kraft bist.

Nun gibt es natürlich Situationen, Menschen und Umfelder denen Du Dich noch aussetzen musst. Das ist auch kein Problem.

In der Regel starten wir den Entschluss ein neues Leben für uns auszurichten, weil das alte Leben nicht mehr funktioniert und passt. Der Startpunkt ist also oft ein Tiefpunkt in unserem Leben, an dem gleich Vieles belastet.

Es ist auch nicht Sinn und Zweck sich zum Opfer negativer Energien zu machen und bei jeder Bahnfahrt einen nervösen Anfall zu bekommen. Mir persönlich ist es ganz wichtig auch die Alltagsgeschäfte souverän abzuwickeln.

Der Schlüssel ist, sich darüber Bewusst zu sein, welche Umfelder Dir dienlich sind und welche Dich von Deinem Weg abbringen.

Nur wenn Du Klarheit darüber hast, was Dir Kraft schenkt und was Dir Kraft nimmt, hast Du überhaupt eine Chance zu wählen.

Der innere Entschluss.

Für sich selbst ersteinmal zu erkennen und zu benennen, dass ein bestimmtes Umfeld Kraft nimmt, ändert schon drastisch deinen energetischen Standpunkt.

Du kennst es vielleicht auch, dass Du Menschen mit einem sehr schwachen Energielevel förmlich anziehst.

Sie spüren Deine Kraft und laden sich unbewusst in Deiner Gegenwart auf. In dem Moment in dem Du Dir aber bewusst bist wo Deine Energie verloren geht, kannst Du Dich stärker abgrenzen und zurückziehen.

Hast nicht für jeden Menschen der sich auskotzen will oder sein Leben betrauert ein offenes Ohr. Fühlst Dich nicht verpflichtet immer aus Freundlichkeit Deine Energie zu verschleudern. Diese Klarheit spüren die Menschen und Du wirst immer weniger von Energievampiren aufgesucht.

Fokus setzen

Jetzt kannst Du Bilanz ziehen und für einen guten Ausgleich sorgen. Es gibt immer Umfelder denen Du Dich entziehen kannst. Du kannst wählen mit welchen Menschen Du dich in Deiner Freizeit umgibst. Setze Deinen Fokus auf die Kraftgeber. Wenn Du erfolgreich und glücklich sein willst, dann umgebe Dich mit Menschen die dieses für sich bereits geschafft haben. Denn so wie schwache Menschen Dich schwächen, so inspirieren und stärken Dich Menschen die in ihrer eigenen Kraft und Bewusstheit fest verankert sind.

Ein Wohnraum der Kraft schenkt

Das gleiche gilt für die Energien Deines Wohnraumes. Chaos, überfüllte Schränke, der ganze Rümpel im Keller. Das alles sind Energieräuber. Trenne Dich von dem, was Dein neues Leben nicht mehr braucht. Schenke Dir selbst einen Wohnraum an dem Du dich wohlfühst. An dem Du zur Ruhe kommen kannst und die Energien aufgeräumt und klar sind. Umgebe Dich zu Hause mit dem was Du liebst. Dann wird Dein Heim zur echten Kraftquelle.

Du kannst Dein Leben dann Stück für Stück nach Deinen Kraftgebern ausrichten.

Wenn Du Dich persönlich dahin entwickelst, dass Dir Deine Kraft wertvoll und schützenswert ist, dann wird das Außen sich auch dementsprechend positiv verändern.

Mache Dir klar, dass Du der Welt und Deinen zukünftigen Kunden nur dann wirklich Gutes tun kannst, wenn Du in Deiner Kraft bist. Es dient folglich Niemandem, dich an jeder Ecke auszulaugen und dann am Ende keine Kraft für Deine eigentliche Berufung und Lebensaufgabe zu haben.

Erschaffe Stück für Stück das Umfeld, das Deiner großen Lebensvision gerecht wird.

Fazit

Ohne ein stärkendes Umfeld keinen Erfolg.

Überprüfe Dein Umfeld auf Kraftgeber und Kraftnehmer.

Grenze Dich stärker von Kraftnehmern und Energievampiren ab.

Fasse den innerlichen Entschluss aus Liebe zu Dir und Deiner großen Lebensvision, mit Deinen Energien gut hauszuhalten.

Kläre Deine Wohnräume und schaffe einen Ort der Ruhe und Kraft.

Suche bewusst den Kontakt zu Kraftgebern. Lasse Dich von Ihrer Kraft und Klarheit inspirieren und lerne von ihnen.

#Umfeld

preview.jpg

FEATURED POSTS

Beiträge demnächst verfügbar
Bleibe dran...